Liebe Leserinnen und Leser, nach dem Aus für den geplanten Speicherteich Schwarzköpfle im Montafon droht nun einem weiteren touristischen Großprojekt im Oberland ein unangenehmes Nachspiel. Es geht um die Erweiterung des Bikeparks im Brandnertal. Das…
Vorarlberger Nachrichten | VN.AT
Von Gerold Riedmann, VN Chefredakteur
Liebe Leserinnen und Leser,
nach dem Aus für den geplanten Speicherteich Schwarzköpfle im Montafon droht nun einem weiteren touristischen Großprojekt im Oberland ein unangenehmes Nachspiel. Es geht um die Erweiterung des Bikeparks im Brandnertal. Das Projekt hatte im Vorjahr für Wirbel gesorgt und Naturschützer auf den Plan gerufen. Der im Sommer 2014 eröffnete Bikepark soll um acht neue Strecken mit insgesamt über 20 Kilometern ausgebaut werden. Der Ausbau läuft bereits seit Monaten auf Hochtouren. Nun marschiert die Naturschutzanwaltschaft über eine außerordentliche Revision beim Landesverwaltungsgericht zum Verwaltungsgerichtshof.
Bei den vier Gesellschaften der Vorarlberger Huber-Gruppe, über die am 29. Mai ein Sanierungsverfahren mit Eigenverwaltung eröffnet wurde, wurden am Montag 80 Kündigungen ausgesprochen. Nach intensiven Verhandlungen, so die Gewerkschaft GPA-djp, habe man die Zahl der Betroffenen reduzieren können. Ursprünglich war von 123 Kündigungen ausgegangen worden. Die Betroffenen wurden am Montag informiert, so Marcel Gilly von der GPA-djp, wobei es parallel zur begleitenden Hilfe durch die Schuldenberatung des Instituts für Sozialdienste (IfS) kommen wird.
Tunnelspinne, Bahnhof City oder die umfassende Erneuerung der Kanalisation der Innenstadt: In Feldkirch stehen derzeit einige Großprojekte auf der Agenda. Hinzu kommen die Unwägbarkeiten der Coronakrise. Bürgermeister Wolfgang Matt (64) stellte sich im Digitalen VN-Stammtisch den Fragen von VN-Lesern und VN-Redakteur Tony Walser. Aus seiner Sicht sind die konkreten Auswirkungen der Krise für die Stadt zwar noch nicht vorhersehbar. Ein Blick auf interne Berechnungen verspricht aber wenig Gutes. Wieviel kosten die Folgen der Krise die Stadt? „Unsere Berechnungen liegen zwischen sechs und zehn Millionen Euro. Das sind Annahmen, die sich aus Kurzarbeitszahlen und aus Wirtschaftsdaten ergeben.“
Herzlichst, Ihr
Gerold Riedmann, VN Chefredakteur
g.riedmann@vn.at
Bewerten Sie die VN am Morgen:
Rund 30.000 Vorarlberger getestet
Während in den Spitälern der Betrieb langsam wieder anläuft, wird draußen nach wie vor fleißig getestet. Allein in Vorarlberg wurden schon fast 30.000 Personen auf das Coronavirus getestet. »A5 AP
Fast 400.000 für den Klimaschutz
Wien, Bregenz 380.590 Österreicher haben das Klimavolksbegehren unterschrieben. Mit 5,96 Prozent landete es in der Liste aller 50 Begehren auf Rang 21. Der Jubel bei den Klimaaktivisten um Katharina Rogenhofer war groß. Das Ergebnis sei trotz erschwerter Bedingungen und technischer Pannen im...
80
anstatt der Ende Mai angekündigten 123 Kündigungen wurden am Montag im Rahmen der Sanierung der Huber-Gruppe ausgesprochen, die meisten davon bei Textilproduzent Arula. »D2
Kultursommer mit Überraschungen
Bregenz Im coronabedingt beinahe festspiellosen Sommer will die Stadt Bregenz die Vielfalt des Kulturlebens verdeutlichen. Abgesehen von größeren Ausstellungen, die von den Abstandsauflagen kaum behindert sind, finden zahlreiche kleinere Konzerte und Theateraufführungen statt. Einige...
Stadtchef Matt stellt sich Fragen der VN
Feldkirch „Zwischen sechs und zehn Millionen Euro.“ Mit dieser rekordverdächtigen Abgangssumme könnten sich die Folgen der Coronakrise im Stadtbudget von Feldkirch zu Buche schlagen, erklärte Stadtoberhaupt Wolfgang Matt beim Digitalen VN-Stammtisch. Dies gehe aus internen Berechnungen...
Corona verzögert Wälderhalle
Corona und die damit verbundene Verschiebung der Gemeindewahlen haben auch Konsequenzen für das Projekt Wälderhalle. Die Verantwortlichen rechnen aktuell mit einer Verzögerung von einem Jahr. Kommt nichts mehr dazwischen, soll Anfang 2021 mit dem Bau begonnen werden. »A6
Viel Spannung bei Titelentscheidung
Zwei Montafoner holten sich auf der Anlage Bludenz-Braz die Titel bei der Golf-Landesmeisterschaft. Bei den Damen siegte die Schrunserin Janika Rüttimann, bei den Herren behielt der Gaschurner Yannik Alexander in einem spannenden Stechen gegen Lucas Hepberger die Oberhand. »C2
Todesanzeigen
Frieda Kaufmann
Karl Zauser
Otto Neuschitzer
Maria Erlacher
Elmar Metzler
Edgar Lutz
Edgar Lutz
Josef Anton Geiger
Elisabeth Klammer
Inge Fink
Achilles Bilgeri
Helmut Zech
Anna Durig
Renate Hämmerle
Vana Trattnig
Marianne Feistenauer
Walter Hämmerle
Gabriele Christine Mair
Bernadette Violand
Pauli Walter Hickel
KontaktImpressumAGBNewsletter AnmeldungVN-Aboshop